Ob Holztüren, Aluminiumtüren oder Holz-Alutüren. Jedem sein Unikat!

Türen sind so verschieden wie ihre Besitzer. Wir haben die zentralen Anforderungen an Lifestyle, Design, Sicherheit und Qualität herausgefiltert und daraus unsere drei TOPIC-Stilwelten definiert.

Classic

classic

Modern

modern

Extravagant

extravagant
Schnittmuster_t2_nummeriert_72dpi

Aufbau einer Topic Türe

1 Der Lack oder die Holzoberfläche
Der Lack ist ein UV-beständiger, hochwertiger, seidenmatter Speziallack, der jeder Witterung trotzt. Wenn eine Holzoberfläche gewählt wurde besteht die Decklage aus qualitativ hochwertigem Echtholzfurnier mit 4-lagigiem Lasuraufbau.

2 Das TOPICcore Oberflächensystem
Türblattfalz und Aufdopplungen werden aus TOPIC-speziellen, hochverdichteten duroplastischen Werkstoffen hergestellt. Sie verhindern Feuchtigkeitseintritt sowie Rissbildungen (ausgenommen: die Fugen konstruktiver Verbindungen).

3 Die beste Dichtfunktion
entsteht durch zwei Dichtebenen aus hochwertigen und ermüdungsfreien Silikondichtungen. Fazit: hohe Wärmedämmung, satter Klang, kein Türknallen.

4 Als Klimastabilisator
dient ein patentierter duroplastischer Werkstoff.

5 Der Isolierkern
für eine hohe Wärmedämmung.

6 Die Schichtverleimung
garantiert einbruchshemmend.

7 Der schichtverleimte Grundrahmen
eine bis zu 32-lagige Schichtverleimung für hohe Stabilität und Verzugsfreiheit.

8 Die doppelte Abdichtung
im Schwellenbereich für hohe Schlagregen- und Luftdichtheit.

9 Die TOPIC-Anschlagschiene
glasfaserverstärkt, mit trittfester Gewebeeinlage und guter Wärmedämmung. Keine Kältebrücken (im Unterschied zu Metallprofilen), kein Anfrieren der Dichtungen und eine behindertengerechte Bauhöhe.

10 Die wasserfeste Absperrung
schützt das Holz gegen aufsteigende Feuchtigkeit.

11 Der optionale Thermoschwellenunterbau
zahlt sich aus: denn damit erreicht man eine optimale thermische Trennung, keine Kälte- und Feuchtigkeitsbrücken im Unterboden und kein Absacken der Haustüre.